Die Standseilbahnen der Schweiz

Die Talstation der Gütschbahn wurde abgerissen

Gütschbahn ohne TalstationBei der Gütschbahn wurde im November 2012 die ehemalige Talstation abgerissen. Zurzeit sieht man direkt auf die 2 Parallelgleise. Zuunterst befinden sich noch jeweils 2 Zahnstangen Riggenbach.

Die alten Zahnstangen wurden von der Rigibahn übernommen und werden dort weiterverwendet!
Für die Original-Riggenbach-Wagengestelle,
sie stammten ebenfalls aus dem Gründungsjahr 1884!, gab es leider keine Rettung. Sie wurden zerstört. Schade um dieses Industriedenkmal.

Ab dem Jahr 2013 sollen 2 unabhängige Schrägaufzüge von Inauen-Schätti nebeneinander auf den alten Schienen verkehren. Je nach Bedarf sind damit auch gleichzeitige Berg- oder Talfahrten möglich.