Die Standseilbahnen der Schweiz

Bau der neuen Gütschbahn startete am 2. Februar 2015

Die 2 Schrägaufzüge der neuen Gütschbahn fahren auf dem alten TrasseeGemäss einer Mitteilung der Château Gütsch Immobilien AG startete der Bau der neuen Gütschbahn am 2. Februar 2015.

Die Arbeiten werden durch die Firma Inauen-Schätti durchgeführt.

Fahren könnten die 2 Schrägaufzüge erstmals am
1. Juli 2015. Dieses Datum sei ein realistischer Termin für die Inbetriebnahme der neuen Gütschbahn, wie das Hotel Gütsch mitteilt.

Die alte Gütschbahn 1884-2008 im Standseilbahn - Katalog

Standseilbahn: Das Zugseil kommt von Fatzer

Zugseil von Fatzer bei der Zugerbergbahn - Poller statt Vergusskopf unter dem Wagen dieser StandseilbahnDie allermeisten Standseilbahnen der Schweiz fahren mit einem Drahtseil von Fatzer. Das Drahtseilwerk in Romanshorn ist weltweit führend bei der Herstellung von Drahtseilen für Seilbahnen.

Auf dem Foto ist das Fatzer - Zugseil der Zugerbergbahn abgebildet. Das Zugseil ist bei dieser modernen Standseilbahn nicht mehr wie früher mit einem Vergusskopf am Wagen befestigt, sondern wird um einen Poller gewickelt.

Fatzer hat verschiedene Videos über Drahtseile publiziert. Es wird gezeigt, wie das Zugseil einer Standseilbahn entsteht. Die Herstellung ist sehr interessant und spannend. Fatzer hat auch eine eigene Luftseilbahn, die schnellste der Welt.

Fatzer Drahtseilwerk Einführung
Fatzer: Ein Seil entsteht
Fatzer hat die schnellste Luftseilbahn der Welt