Die Standseilbahnen der Schweiz

Stützmauer bremst die Marzilibahn

Bergstation der Marzilibahn in Bern im Oktober 2014Früher wurde noch für die Ewigkeit gebaut:
Die Stützmauer bei der Bergstation der Marzilibahn ist so dick, dass sie dem Bau der neuen Werkstatt im Weg ist. Die Stützmauer abzutragen, wollte niemand riskieren und so wird die Werkstatt jetzt anders platziert. Aus diesem Grund wird die Standseilbahn Marzili in Bern voraussichtlich erst im April 2015 wieder fahren.

Die anderen Arbeiten verlaufen besser: Die alte Brücke ist bereits weg und wird vollständig durch eine neue Stahlkonstruktion ersetzt. Auf dem Foto sieht man die Bergstation der Marzilibahn im Oktober 2014.

Berner Zeitung: Sandsteinmauer bremst Marzilibahn-Umbau

JA zur Gütschbahn - Stimmen Sie JA

Ja zur Gütschbahn am 30. November 2014• eine moderne und zeitgemässe Bahn wird gebaut
• Betrieb durchgehend von 06.00-24.00 Uhr
Fahrzeit inklusive Ein-/Aussteigen: nur ca. 4 Minuten
• Integration in den Tarifverbund, alle Abos und GA gültig
• Mit Videoüberwachung für optimale Sicherheit

Die Gütschbahn macht es möglich: Die SVP und die Grünen / SP kämpfen gemeinsam für eine Zukunft der Gütschbahn.
Vom Komitee Pro Gütschbahn wurde in der Stadt Luzern
ein toller Flyer verteilt, der alle Argumente für die Wiederinbetriebnahme der Gütschbahn aufzählt.

Mit der Einstellung der alten Standseilbahn geriet nicht nur das Hotel Gütsch, sondern auch der Gütschwald in Vergessenheit. DAS Naherholungsgebiet für alle Einwohner, Familien, Kinder in der Stadt Luzern. Bei einem JA kommt die Gütschbahn für mindestens 25 Jahre in den Tarifverbund und kann mit allen Abos und dem GA unbeschränkt benützt werden.

Flyer JA zur Gütschbahn herunterladen
Website Pro Gütschbahn