ssb1
Die Standseilbahnen der Schweiz
standseilbahnen.ch     
News      Katalog    

    Gurtenbahn - Standseilbahn Wabern b. Bern - GurtenGurtenbahn

    Im Jahr 2024 wird die Gurtenbahn komplett modernisiert. Die Standseilbahn ist voraussichtlich von Januar - Anfang Mai 2024 während 17 Wochen ausser Betrieb.

    Die moderne Standseilbahn von Wabern b. Bern auf den Berner Hausberg Gurten erhält neue Wagen mit weiterhin 120 Plätzen.
    Die Talstation wird erneuert und offener gestaltet. In der Talstation und in der Bergstation kommen neu automatische Perrontüren zum Einsatz.

    Es gilt neu Selbstkontrolle und die bisherigen Zugangsschranken fallen weg. Nach dem Umbau ebenfalls neu sein werden die Antriebstechnik, das Zugseil und die Steuerung. Ein automatischer Betrieb ist vorgesehen.

    Die enorme Kapazität dieser Standseilbahn zeigt sich jedes Jahr während des Gurtenfestivals. An 4 Tagen transportierte die Gurtenbahn dieses Jahr (2022) 108'917 Personen. Der Rekord war im Jahr 2004 mit stolzen 140'511 Fahrgästen an 4 Tagen / pro Tag 35'127 Personen ! Ein absoluter, schweizweiter Rekord !

    Video Gurtenbahn Bergfahrt 2022
    Video Gurtenbahn Talfahrt 2022
    Die Standseilbahn 3084.01 Gurtenbahn im Katalog der Standseilbahnen

    Maskenpflicht im ÖV - Der ÖV Bahn und Bus waren kein besonderer Ansteckungsort - schuldig an der Maskenpflicht waren am Schluss SBB - VöV - 20min - 20 minuten - Tagi - Tagesanzeiger - SP - GrüneNach der Aufhebung der Maskenpflicht im ÖV sind alle Zahlen weiter drastisch gesunken. Wichtig sind die Hospitalisierungszahlen.

    Neue positive Fälle pro Woche / Spitaleinweisungen pro Woche
    29.03.2022: 114480 / 855
    01.04.2022 Aufhebung der Maskenpflicht im ÖV
    05.04.2022: 60448 / 689
    12.04.2022: 39996 / 527
    19.04.2022: 28244 / 344

    Der ÖV war also kein besonderer Ansteckungsort und die einseitige Maskenpflicht (nur noch im so gefährlichen ÖV !) war eine Frechheit gegenüber den Bahnkunden. Die Zahlen bestätigen die komplette Fehleinschätzung der zuständigen Gremien. Bedauerlich ist einfach, dass sich die Zuständigen bei den Systemführern VÖV Ueli Stückelberger und SBB Vincent Ducrot nie explizit für das Ende der sinnlosen Maskenpflicht einsetzt haben.
     
    Die Parteien "die Grünen" und die SP wollten die Maskenpflicht sogar noch verlängern und spezielle Maskenwagen einsetzen. Denken Sie daran bei den nächsten Wahlen !

    Wenn überhaupt jemals wieder eine Maskenpflicht kommt (ich hoffe es nicht !), muss diese ausnahmslos in allen Innenräumen gelten, also auch und besonders in Restaurants, Clubs, Läden, Einkaufszentren und Schulen. Dort passierten die Ansteckungen !

    Es darf einfach nie mehr passieren, dass der ÖV als gefährlicher eingeschätzt wird und eine einseitige Maskenpflicht nur in den Bahnen und Bussen gilt.

    Quelle Bundesamt für Gesundheit